Kleiderformen

Kleiderformen

Sie sind sich nicht sicher, welches Brautkleid am besten zu Ihrer Figur passt? Hier finden Sie die Antwort. Endlich ist es soweit, der Mann Ihrer Träume hat um Ihre Hand angehalten und will Sie heiraten. Keine Frage, da möchte man für ihn die schönste Frau der Welt sein. Deshalb stellt sich Ihnen die Frage: Welches Brautkleid passt zu meiner Figur? Traummaße, mollig, dünn oder dick – klein oder groß? Mit dem perfekten Schnitt kann man die eigene Schokoladenseite hervorragend zur Geltung bringen.

Vintage- Brautkleid

Kleid mit dem gewissen Etwas
Brautkleider im Vintage – Style sind immer etwas ganz Besonderes  und  gerade sehr angesagt. Meistens bestehen diese aus viel Spitze und haben einen fließenden Schnitt. Sie sind verspielt, romantisch und eher leicht.
Ideal für: Die Brautkleider wirken sehr gut bei schlanken Frauen, da der dünne Stoff nichts kaschiert.

A-Linie

Das Kleid mit dem Schlank-mach-Effekt
Der wie der Buchstabe A- auslaufende Rock kaschiert die keinen Problemzonen an Bauch, Hüfte und Beinen. Es streckt die Figur und das schmal geschnittene Oberteil betont die Brust und das Dekolleté.
Ideal für: Frauen mit mehr Figur, Frauen mit unterschiedlichen Größen an Ober- und Unterkörper, kleinen, zierlichen Bräuten. Man trägt es am besten mit einem Reifrock.

Prinzessinnen-Kleid

Glamourös und perfekt für breite Hüften
Haben Sie schon immer von einer Hochzeit in einem Prinzessinnen Brautkleid geträumt? Das Oberteil ist eine figurbetonte Korsage, der lange Rock hat richtig Volumen. Ganz wichtig dazu: ein großer Reifrock. Voraussetzung ist eine schmale Taille, da diese sehr betont wird.
Ideal für: Frauen mit etwas mehr Hüfte, Beine und Po und schlankem Oberkörper.

Meerjungfrauen-Brautkleid

Betont die Kurven an der richtigen Stelle
Ein wirklicher Hingucker ist das Mermaid- Kleid. Der figurbetonte, enge Schnitt betont die weibliche Figur und setzt jede Rundung perfekt in Szene. Ab den Knien ist der Rock weiter ausgestellt. Es ist nicht ganz so bequem aber macht Sie zum absoluten Star des Tages.
Ideal für: schlanke Frauen mit Kurven, große Frauen, aber auch kleinen Frauen kann es stehen.

Empire-Brautkleid

Romantisch und kaschiert den Bauch
Augenmerk dieses Brautkleid-Schnittes ist die hohe Taillennaht, sie ist direkt unterhalb der Brust. Der Rock fällt fließend bis zum Boden. Betont wird der Oberkörper, der Bauch wird vom fließenden Stoff liebevoll umspielt.
Ideal für: einen schlanken Oberkörper, mit Problemzonen an Bauch, Beinen und Po. Sehr gut außerdem geeignet für schwangere Frauen. Kleine Frauen sollten die knieumspielende Variante wählen.

Schmales Brautkleid

Sportlich und elegant
Schmale Kleider sind schlicht gehalten, aus fließenden Stoffen wie Chiffon und ohne oder nur mit kleiner Schleppe. Der Schnitt ist sehr figurbetont und kaschiert nichts. Sehr gut kommen hier die angesagten Spitzenkleider zur Geltung.
Ideal für: schlanke Frauen, die es sehr schlicht und edel mögen.

Fit´n Flare

Das moderne Brautkleid
Diese Kleider sind bis zum Anfang der Oberschenkel eng geschnitten. Die Figur wird betont, besonders das Hinterteil setzt man so gekonnt in Szene. Ab dem Oberschenkel fällt der Rock dann weit in A-Linie.
Ideal für: die kurvige, modere, selbstbewusste Braut.

Etui-Kleid

Perfekt und modern fürs Standesamt
Das kurze, moderne Kleid in der geraden Linie hat einen figurbetonten, enganliegenden Schnitt. Größere Problemzonen werden kaum kaschiert.
Ideal für: schlanke, athletische oder kleine Bräute.

Minikleid

Perfekt für kleine Frauen
Dieses knappe Brautkleid ist für Frauen mit schlanken, schön geformten Beinen, die sexy wirken möchten. Ein weit ausgestellter Rock kaschiert die Problemzonen an Hüfte und Beinen geschickt.
Ideal für: zierliche Bräute.

Godet (Trompete)

Eine Mischung zwischen Fit´n Flare und Mermaid
Diese Brautkleider sind bis zur Mitte der Oberschenkel eng geschnitten und dabei sehr figurbetont. Der Rock fällt dann schön weit und trompetenförmig.
Ideal für: kurvige, moderne Frauen.